Skip to content
In den Osterferien ist die HTG-Geschäftsstelle vormittags von 9:00-12:00h erreichbar.

Power Jumper Ella und Anastasia qualifizieren sich zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft

Weniger als 1 MinuteLesezeit: Minutes
Am ersten Wochenende im März fanden die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften in Rope
Skipping des HTV in Rüsselsheim statt. Ca. 150 hessische Sportler*innen sprangen voller Motivation
den ganzen Tag, um sich die Qualifikationspunkte zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft bzw.
dem Team-Bundesfinale zu sichern.
Die Homburger Turngemeinde hatte sich eigentlich mit 3 Teams intensiv auf diesen
Mannschaftswettkampf vorbereitet. Doch leider schlug unmittelbar vor dem Wettkampf die
Krankheitswelle zu, sodass nicht nur eines der Mädchenteams, sondern auch das Mixed Team
(männlich/weiblich) spontan nicht antreten konnte. Johannes Kowalski machte das Beste aus dieser
ungewohnten Situation. Anstatt sich lange darüber zu ärgern, dass seine Mixed Mannschaft
ausgefallen ist, wechselte er kurzerhand in die Betreuerrolle und feuerte kräftig die jüngsten HTG
Power Jumper an.
Denn gerade die zwei jüngsten Sportlerinnen hielten nun die Fahne für die HTG bei den
Mannschaftswettkämpfen hoch und traten in einer der Teamdisziplinen an. Die Spannung im Vorfeld
war groß, da die Homburger Turngemeinde erstmals bei diesem Meisterschaftsteamwettkampf
startete.
Trainingsfleiß, Betreuung und Nervenstärke zahlten sich schließlich aus, denn Ella Edel und
Anastasia Ananina (beide 12 Jahre alt) haben die Qualifikation tatsächlich erreicht! In der Disziplin
Double-Under, bei der das Seil bei einem Sprung doppelt unter den Beinen durchschwingt, erreichten
sie gemeinsam in 1 Minute 140 erfolgreiche Sprünge. Damit belegten sie hinter dem Team aus
Hanau den 2. Platz und fahren am 30. April zur Deutschen Team-Meisterschaft nach Lüneburg,
zusammen mit dem drittplatzierten Team aus Seeheim. Vierte wurden die Gastgeber*innen aus
Rüsselsheim.
Neben der Freude über diesen bemerkenswerten Erfolg von Ella und Anastasia gab es an einem
langen Wettkampftag sehr viel verschiedene Team-Disziplinen der weiteren Mannschaften zu
bewundern. Auch unter den zuschauenden Eltern gab es immer wieder Erstaunen darüber, wie
abwechslungsreich und kreativ manche Teams die sportlichen Elemente mit den verschiedenen Rope
Skipping Seilen gekonnt zu kombinieren wussten.

Newsletter

Bleib auf dem Laufenden, wir senden keinen Spam. Datenschutzerklärung.

Homburger Turngemeinde 1846 e.V.   •   Impressum   •   Datenschutz